Kontakt Downloads Sponsoring Impressum Datenschutz
Menü
Kontakt Downloads Sponsoring Impressum Datenschutz Leistungen Über uns Im Fokus Karriere
Kontakt

impressum

Impressum/Angaben nach § 5 TMG / § 55 Abs. 2 RStV
Herausgeber/Anbieter nach § 5 TMG: 

axis service GmbH 
Dürener Straße 295 
50935 Köln 

Amtsgericht Köln 
Handelsregisternummer HRB 73314 

Tel. 0221 4743-0 
Fax 0221 4743-499 
E-Mail: info@axis.de 
www.axis.de 

Geschäftsführer: 
Dr. Jens Schumacher 

Inhaltliche Verantwortung nach § 55 Abs. 2 RStV: Prof. Dr. Jochen Axer 
 
Auf unserer Website finden Sie Produkte und Leistungen folgender Gesellschaften:
  • axis RECHTSANWÄLTE GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft
  • axis advisory + audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • axis Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • axis consulting GmbH
  • axis Aktuare GmbH

Adressen und weitere Informationen zu den Gesellschaften finden Sie hier:
Gesellschaftsinformationen

Auf folgender Seite finden Sie weitere rechtliche Hinweise:
Rechtliche Hinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
Datenschutzerklärung

kontakt

Vielen Dank! Wir haben Ihre Anfrage erhalten!

Oops! Something went wrong while submitting the form

axis BERATUNGSGRUPPE 

Dürener Straße 295-297 
50935 Köln 
Telefon: 0221/47 43 0 
Telefax: 0221/47 43 111 
info(at)axis.de 

Kurfürstendamm 182
10707 Berlin 
Fon +49 (0) 30 - 40 50 29 5-0
Fax +49 (0) 30 - 40 50 29 599
berlin(at)axis.de

Heinrichstraße 155
40239 Düsseldorf
Fon +49 (0) 2 11 - 43 83 56- 0
Fax +49 (0) 2 11 - 43 83 56 - 11
duesseldorf(at)axis.de

www.axis.de

Rechnungslegungs- und Berichtsprozesse

Die Anforderungen an die Effizienz der Rechnungslegungs- und Berichterstattungsprozesse sind in vielen Branchen und Unternehmen gestiegen. Die Anforderungen betreffen sowohl die Qualität und den Umfang der gelieferten Informationen als auch deren Erstellungsdauer.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Neben den aus der Entwicklung des Kerngeschäftes resultierenden Bedürfnissen nach verbesserten und schnelleren Informationen resultieren die Anforderungen auch aus externen Berichtserstattungspflichten. Zu nennen sind hier sowohl die Pflichten zur unterjährigen Berichterstattung im Rahmen von vorgeschriebenen Veröffentlichungsterminen für Unternehmen, die unmittelbar oder mittelbar finanzmarkorientiert sind, als auch die regulierungsgetriebenen Berichtsanforderungen von Aufsichtsbehörden in verschiedenen Branchen.

Erhöhte qualitative Anforderungen   

Die Erhöhung der qualitativen Anforderungen an die Rechnungslegungs- und Berichterstattungsprozesse betreffen sowohl die Qualität als auch die Art und den Umfang der gelieferten Informationen.

Sowohl die Qualität als auch Art und Umfang der gelieferten Informationen resultiert entweder aus der Konzeption der zuliefernden Vorsysteme und / oder aus der Aufbereitung der erzeugten Berichte. Deren Verbesserungen hängen somit

regelmäßig von der Verbesserung der Funktionalität der Vorsysteme und / oder der Aufbereitung der erzeugten Berichte ab.

Die in diesem Zusammenhang zu lösenden Themen können von Änderungen an den liefernden Systemen, der Umgestaltung von Reports und der dazugehörenden Prozesse bis zum kompletten Wechsel der Vorsysteme und der betreffenden Verarbeitungsprozesse reichen.

Erhöhte zeitliche Anforderungen 

Eine Verkürzung der Berichterstellungszeiten kann sowohl von der Funktionalität der liefernden Vorsysteme als auch von den implementierten Verarbeitungsprozessen abhängen.

Häufig liegen die Gründe für (zu) lange Erstellungsfristen in Medienbrüchen zwischen verschiedenen IT-Systemen. So treten regelmäßig Unterbrechungen einer automatischen Verarbeitung auf und manuelle Eingriffe werden notwendig. Diese verzögern in der Regel die Fertigstellungstermine erheblich.

Vorstudie zur Verbesserung der Rechnungslegungs- und Berichtspflichten

Es empfiehlt sich, die Optimierungsarbeiten mit einer Vorstudie zu beginnen. Ziel der Vorstudie ist, die Gründe für unzureichende Datenqualität und zu lange Erstellungsdauern zu lokalisieren. Weiterhin sollten in dieser Phase die als unzureichend empfundenen Informationen identifiziert und die Anforderungen der Nutzer analysiert werden.

Auf Basis dieser Feststellungen kann der bestehende Handlungsbedarf abgeschätzt und eine Grobkonzeption der Verbesserungsnotwendigkeiten und -möglichkeiten vorgenommen werden. Basierend hierauf könnten die Kosten für das geplante Redesign der Prozesse abgeschätzt und der weitere Entscheidungsprozess eingeleitet werden. Hierbei sollten sowohl die fachlichen als auch prozessuale und IT-technische Anforderungen berücksichtigt sein.

Die Ergebnisse der Vorstudie bildet die Grundlage für die Aufstellung des Aktivitätenplans mit Priorisierung sowie eine Grobplanung des Umsetzungsprojekts. 

Begleitung Ihres Umsetzungsprojekts

Unsere Leistungen reichen vom rein fachlichen Coaching über die Beratung und Unterstützung in ausgewählten Bereichen, der Erarbeitung bzw. Qualitätssicherung von Konzepten oder Umsetzungsplänen bis hin zur vollständigen Begleitung Ihres Projekts in allen Teilprojekten einschließlich des Projektmanagements. Unsere Leistungen decken alle Phasen von der Initialisierung über die Konzeption bis zur Umsetzung ab. 

Begleitung des Termincontrollings, Nachschau von Abschlussprozessen oder Qualitätsanalyse

Ein systematisches Termincontrolling während der Abschlusserstellung ist ein wesentliches Element des Abschlussprozesses bei unter Fast Close Bedingungen bilanzierenden Unternehmen. Gekoppelt ist dies mit einer systematischen Ursachenanalyse und anschließender Nachschau des Abschlussprozesses. Hier bieten wir Ihnen neben Unterstützung bei der Durchführung der genannten Maßnahmen selbst (z.B. abschlussbegleitend zur Entlastung der eigenen Mitarbeiter) auch Beratung bei dem Aufbau einer diesbezüglichen Governance des Abschlussprozesses oder die Unterstützung bei der Durchführung von Selbsteinschätzungen durch die im Abschluss mitarbeitenden Personen.

Häufig wird bei der Analyse der Termineinhaltung der qualitative Aspekt der erhaltenen Informationen nicht ausreichend berücksichtigt.  Der Maßstab für die Beurteilung von Prozessen als "gut" liegt häufig nur in der Beurteilung der Qualität des Ergebnisses, der Weg dorthin, also die Prozessqualität, wird dabei oft vernachlässigt. Gerade hier liegen häufig noch ungenutzte Verbesserungspotentiale, die zu Kosteneinsparungen führen können. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen Beratung und Unterstützung bei der Durchführung derartiger Qualitätsanalysen.

Projektmanagement und Projekt Kurz-Analyse

Ein Projekt zur Verbesserung der Rechnungslegungs- und Berichtsprozesse erfordert ein starkes und unabhängiges Projektmanagement mit erfahrenen Beratern. Unsere Leistungen können individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden: vom Sparringspartner für Ihren Projektmanager, über Projektmanagementassistenz, die Qualitätssicherung von Projektplänen oder die Übernahme von Teilprojektleitungen bis hin zum vollständigen Projektmanagement. 

 

Sofern Sie eine Einschätzung von außen zu Ihrem laufenden Projekt möchten, analysieren wir Ihr laufendes Projekt im Rahmen einer Projekt Kurz-Analyse bezüglich der Aspekte Projektstruktur, -risiken, -fortschritt, -berichterstattung.

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Johannes Glößner

Dipl.-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Standort: Köln
E-Mail: gloessner(at)axis.de
Tel.: 0221/47 43 181

» zur Person
Dr. Jens Schumacher

Dipl.-Kaufmann

Standort: Köln
E-Mail: schumacher(at)axis.de
Tel.: 0221/47 43 474

» zur Person